Navigation

16-9-migros-bio-transparent-960x540

Bio-Vielfalt

Bio-Genuss für unterwegs

Die Sommermonate bietet sich perfekt an, um die Zentralschweiz zu erkunden. Stellen Sie sich doch ein idyllisches Picknick am Seeufer vor, oder vielleicht eine tolle Wanderung hinauf zur Rigi?

Eines ist dabei unerlässlich: eine köstliche Verpflegung, die den Tag perfekt abrundet. Doch was, wenn es keine Grillstelle hat oder ein Feuerverbot gilt? Damit Sie nicht auf den Grill-Genuss verzichten müssen, haben wir aus unserem Bio-Sortiment tolle Rezepte kreiert, die sich ideal zum Mitnehmen eignen.

 

Zu den Rezepten:

Wurst-Käse-Salat im Glas

Dieser Salat ist ein echter Schweizer Klassiker und mit der Bio-Cervelat «Aus der Region.» und dem Bio Luzerner Rahmkäse besonders schmackhaft. Verpackt in einem handlichen Glas, ist dieser Wurst-Käse-Salat praktisch für ein schnelles und nahrhaftes Mittagessen unterwegs.

2024_06_Grill_Sommer_Bio_Wurst_Käse_im_Glas

Zutaten

  • 4 Stück  «Aus der Region.»- und Bio Cervelats 
  • 100g «Aus der Region.»- und Bio Tilsiter mild
  • 2 Bio Frühlingszwiebel
  • 100g Bio Cornichons 
  • 1 Bund «Aus der Region.»- und Bio Radieschen
  • Dressing: 3 EL Olivenöl, Saft einer halben Zitrone, Prise Zucker, Prise Salz und etwas Pfeffer
  • Alternative zum selbstgemachten Dressing: 6 EL «Aus der Region.»-Sommer Dressing von Pura Culina

 

Zubereitung

  1. Cervelats schälen und in Stückchen schneiden. 
  2. Käse in Würfel schneiden. 
  3. Frühlingszwiebel, Essiggurken und Radiesli in feine Scheiben schneiden. 
  4. Für das Dressing: 3 EL Olivenöl, Saft einer halben Zitrone, Prise Zucker, Prise Salz und etwas Pfeffer gut vermischen. Alternative zum selbstgemachten Dressing: «Aus der Region.»-Sommer Dressing von Pura Culina
  5. Alle Zutaten mit dem Dressing mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Mais-Zucchetti-Salat im Glas (vegetarisch)

Haben Sie schon mal einen gebratenen Salat gegessen? Mit unserem Rezept geht das ganz einfach: Zuckermais sowie Zucchini braten und mit einem sommerlichen Honig-Dressing und Feta Crumbles abrunden – fertig ist der Salat. Kleiner Tipp: Geröstete Pinienkerne geben dem Salat ein gewisses Extra. 

2024_06_Grill_Sommer_Bio_Mais_Zuchetti_Salat

Zutaten

 

Zubereitung

  1. Zucchetti waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mais längs am Kolben herunterschneiden. Beides in der Pfanne anbraten. 
  2. Für das Dressing: Handvoll Pinienkerne rösten. Kleine rote Zwiebel feinhacken und mit den Pinienkernen, Thymianblättern, etwas Honig, etwas Zitronensaft und 6 EL Olivenl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Bio Feta Crumbles und mit dem gegrillten Gemüse und dem Dressing zu einem Salat mischen. 

Würstchen im Schlafrock (vegan)

Ein knackiges (veganes) Würstchen, eingebettet in eine knusprigen Teighülle: Dieses Rezept schmeckt nicht nur herrlich, es ist auch ein wahrer Augenschmaus. Besteck lässt man zuhause, denn die Würstchen sind das perfekte Fingerfood.

 

2024_06_Grill_Sommer_Bio_Vegan_Würstchen_im_Teig

Zutaten

 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Blätterteig flach auslegen und längst in 10 Streifen schneiden.
  2. Die Blätterteigstreifen um die veganen Würste wickeln und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. 
  3. Etwas pflanzliche Milch für das Bestreichen der eingewickelten Würstchen verwenden.
  4. Die eingwickelten Würstchen für 15-20 Minuten backen. 
  5. Optionale Dip-Sauce: Crème fraîche mit 3 TL Currypulver, etwas Zucker und einer Prise Salz verrühen und als Dip für die Würstchen verwenden. 

Magerquark-Dip für Gemüsesticks (vegetarisch)

Dieser kleine Snack ist ideal für Ihre nächste Wanderung. Er lässt sich ausgezeichnet in handlichen Vorratsdosen verstauen und problemlos im Wanderrucksack mitnehmen. Ein frischer Dip, zubereitet aus frischen Kräutern und Zitrone, dient als perfekter leichter Snack für zwischendurch.

2024_06_Grill_Sommer_Bio_Magerquuark_Dip

Zutaten

 

Zubereitung

  1. Gewünschtes Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. 
  2. Schnittlauch und Peterli klein hacken und mit dem Magerquark vermengen. 
  3. Saft einer halben Zitrone hinzufügen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 1 Stunde ziehen lassen.